Unionhilfswerk

DwH und die Stiftung Unionhilfswerk Berlin haben im Januar 2017 eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Damit unterstützt DwH das Projekt „Integrationspatenschaften“ der Stiftung. Gegenstand des Projektvorhabens ist die 1:1-Begleitung von geflüchteten Menschen und Familien durch freiwillig engagierte Patinnen und Paten. Ziel ist es, geflüchteten Menschen unter dem Leitgedanken der Hilfe zur Selbsthilfe alltagsbezogene Unterstützung anzubieten, um frühzeitig die Weichen für ein selbstverantwortliches Leben zu stellen.

Projektbeschreibung:

  • Anwendung und Weiterentwicklung deutscher Sprachkenntnisse
  • Erwerb bzw. Weiterentwicklung von alltags-, kultur- und berufsrelevanten Kompetenzen
  • Wissenszuwachs u. a. Bildungs-, Ausbildungs- und Berufsperspektiven
  • Selbstbewusstseinsstärkung
  • Förderung der Handlungskompetenzen
  • Weitere Informationen finden Sie hier

Unser Projektpartner, das Unionhilfswerk Berlin

Das UNIONHILFSWERK ist 1946 in einer Zeit großer Not aus christlicher Verantwortung entstanden, um soziale Hilfe zu leisten. Bis heute arbeitet es nach diesem Grundsatz und engagiert sich für jene, die auf Betreuung und Unterstützung angewiesen sind. Bürgerschaftliches Engagement war die Grundlage für die Gründung und hat eine lange Tradition. Als ein Verbund aus Unternehmensträgerstiftung, Verein, sechs gemeinnützigen Gesellschaften und Förderstiftung entwickelte es sich zu einem der größten sozialen Träger Berlins.